Das bin ich | Ein Wort zu viel - Der Story Blog

Das bin ich

Ich, Wörter und die Leserschreibtischtaeter

BVjA-Logo_Effekt

Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V

IMG_20140725_111631 Ich schreibe. Ich lese. Ich schreibe. Und dann kommen komische Dinge dabei heraus. Wörter. Zu viele

Wörter. Einige davon habe ich dieser Webseite gespendet. Damit sie nicht mehr in meinem Kopf herumliegen. Sondern in deinem, lieber Leser. 😉 Diese Seite soll meine literarische Heimat im Netz sein, wo sich Leser und Autor treffen können, um über die Geschichten zu reden oder sie nur still zu geniessen. Ich werde hier immer weiter Texte einstellen, auch Leseproben veröffentlichter Werke. Damit wird einwortzuviel.de auch zu meinem Archiv und einer Sammelstelle von Ideen.
Ich wurde in de 70ern geboren und wohne in Sankt Augustin, das liegt zwischen den Autorenstammtischen von Köln und Bonn 😉 Mein Alias in Schreibforen war immer der Schreibtischtaeter, daher bleibe ich auch hier bei diesem Namen. Damit finden mich auch hoffentlich diejenigen, die mir bisher auf dem Lyx-Storyboard gefolgt sind. Veröffentlicht habe ich diverse Kurzgeschichten und einen Roman bei Midnight/Ullstein. Diesen findet ihr unter http://midnight.ullstein.de/ebook/stadt-der-geister/ Aber ich langweile euch ungern mit Listen oder Links. Mir geht es auf dieser Seite um die Wörter, die noch nicht in einem E-Book oder gedruckten Buch ihre Heimat gefunden haben. Sie bekommen Asyl, rotten sich zu Gruppen zusammen und bilden Überlebensgemeinschaften, Geschichten genannt. Diese könnt ihr euch gerne hier anschauen und habt hoffentlich viel Spaß. Unfertige Geschichten sind als solche gekennzeichnet. Lets go.